Willkommen auf der Website der Gemeinde Däniken



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
Seite vorlesen Druck VersionPDF

Neuigkeiten

Gemeindehaussanierung startet im August

Im Dezember 2017 genehmigte die Däniker Gemeindeversammlung einen Kredit von 3.4 Mio. Franken zur Gesamtsanierung des rund 40-jährigen Gemeindehauses. Im Rahmen der Sanierung wird insbesondere die Aussenhülle erneuert, ein Teil des Innenbereichs saniert und Massnahmen zur Erdbebenertüchtigung umgesetzt. Innerhalb des Sanierungspaketes steht mit der Sanierung der Gebäudehülle eine Optimierung der Energieeffizienz nach heutigen Standards im Vordergrund. In diesem Rahmen werden die Fassade und die Fenster inkl. Storen erneuert. Weiter sind die haustechnischen Installationen (Elektro- und Kommunikationsinstallationen, Wasserleitungen, Belüftung) veraltet und bedürfen einer Erneuerung. Ebenso wird der Lift ersetzt und eine der Toiletten behindertengerecht umgebaut. Die einzelnen Büros erhalten neue Bodenbeläge, neue Beleuchtungen und werden frisch gestrichen. An der Raumaufteilung werden keinerlei Änderungen vorgenommen.

Grösste Aufträge sind vergeben
Die eigens für die Sanierung gegründete Baukommission wie auch der Gemeinderat beschäftigten sich im vergangenen halben Jahr intensiv mit den Vorbereitungen. So konnte zwischenzeitlich ein grosser Teil der Arbeiten vergeben werden. Effektiv wurden bereits Arbeitsvergaben in der Höhe von rund 2.5 Mio. Franken getätigt. Darin enthalten sind die grössten Aufträge wie die der Fassaden-, Dach, und Erdbebenertüchtigungsarbeiten wie auch der Ersatz der Hausinstallationen. Erfreulicherweise konnten bisher beinahe alle Arbeitsvergaben innerhalb des Budgets vergeben werden. Die Handwerker stehen somit bereit, so dass die Sanierung Mitte August termingerecht starten kann.

Umzug Verwaltung und Mieter
Angesichts der umfangreichen Sanierungsarbeiten, werden die Verwaltung wie auch die Mieter während der Sanierung ausgelagert. Die Mieter sind bereits in die nicht belegten Räumlichkeiten in der Schulanlage umgezogen. Die Verwaltung wird kurz vor dem Baustart im August die Räume des Kindergarten Nr. 4 sowie den Vereinsraum im Untergeschoss des Kindergartens beziehen. Die Verwaltung bleibt infolge des Umzugs am 13. und 14. August 2018 geschlossen und ist nur bei einem Notfall erreichbar. Nach dem kantonalen Feiertag „Maria Himmelfahrt“ vom 15. August öffnet der Schalter am 16. August 2018 zu den regulären Öffnungszeiten im Kindergarten Nr. 4.

Pünktlich aufs Dorffest 2019 fertig
Basierend auf den heute vorliegenden Erkenntnissen, dauert die Sanierung rund ein Jahr. Somit sollten die Arbeiten im Sommer 2019 abgeschlossen sein, so dass das neue Gemeindehaus im Rahmen des Dorffests im September 2019 eingeweiht werden kann.

Der Gemeinderat freut sich, dass die Baumaschinen bald vorfahren werden und dass das Gemeindehaus nach der Sanierung wiederum in neuem Glanz erstrahlen und insbesondere hohen energetischen Standards entsprechen wird.

 

Wärmeverbund Gemeindeliegenschaften überprüft
Die gemeindeeigenen Liegenschaften sind teilweise in einem Wärmeverbund zusammengeschlossen. Altersbedingt stehen in den kommenden Jahren bei einzelnen Anlagen wie beispielsweise bei der Grundwasserwärmepumpe in der Erlimatthalle wie auch bei der Holzschnitzelheizung in der Schulanlage grössere Investitionen an. Der Gemeinderat hat deswegen eine Studie erarbeiten lassen, um die Situation ganzheitlich zu beleuchten. Im Rahmen der Studie wurden verschiedene Varianten geprüft und die zu erwartenden Investitionskosten verglichen. Basierend auf diesen Resultaten, fasste der Gemeinderat den Beschluss, die Variante mit der Erneuerung der Grundwasserwärmepumpe in der Erlimatthalle weiter zu verfolgen. In einem nächsten Schritt werden folglich die detaillierten Abklärungen vorgenommen sowie die damit zusammenhängenden Kosten ermittelt.

Andrea Widmer, Gemeindeschreiberin


Gemeindehaus Däniken
Die Sanierungsarbeiten dauern rund ein Jahr.

Datum der Neuigkeit 29. Juni 2018