Willkommen auf der Website der Gemeinde Däniken



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
Seite vorlesen Druck VersionPDF

Neuigkeiten

50 Jahre Mondlandung

 

Am 20. Juli 1969 betraten die ersten Menschen den Mond. Wir haben die geglückte Apollo 11 Mission zum Anlass für eine Werkarbeit genommen. Ausgehend von einem Materialpool konnten die Schülerinnen und Schüler der 5b und 6b selber eine Rakete erfinden. Diese freie Aufgabe erwies sich als grosse Herausforderung, welche die SchülerInnen jedoch mit viel Kreativität und Einfallsreichtum bewältigten.

 

Was hat dir während der Arbeit an der Rakete am besten gefallen?

Mia: Dass wir selber entscheiden durften, was wir machen wollen und wie die Rakete aussehen darf.

Aline: Mir hat am meisten gefallen, dass wir frei basteln konnten, ohne Vorlage. Es macht mir Spass, wenn man selber etwas bauen kann.

Altin: Dass man selber erfinden und tausend Ideen einfügen konnte. Und weil alle Raketen verschieden waren.

 

Was hast du besonders schwierig gefunden?

Gian: Es war besonders schwierig die Materialien zu kombinieren, zum Beispiel Holz und Schaumgummi.

Melanie: Etwas Logisches zu bauen, so dass es gut aussieht.

 

Möchtest du auch einmal in den Weltraum reisen?

Altin: Nein, weil ich Angst habe, dass etwas Schlimmes geschieht.

Ece Lara: Ja, ich würde gerne einmal erfahren wie es dort ist! Ich finde solche Sachen spannend.

Christoph: Nein, weil mir sehr schnell schlecht wird. Ich könnte auch nicht jeden Tag ohne meine Familie verbringen.

Melanie: Ja, weil ich dann weiss, wie es sich anfühlt schwerelos zu sein. Und dass ich die Erde vom Mond aus ansehen kann.


Bild mit zwei selbstgebastelten Astronauten
 

Datum der Neuigkeit 19. Dez. 2019